3. Kohlenhydrate

Kohlenhydrate benötigen wir in erster Linie zur Energieversorgung. Die sogenannten „einfachen“ Kohlenhydrate sind die Grundbausteine für alle anderen „komplexen“ Kohlenhydrate. Diese nennt man so, weil sie aus einer langen Kette der einfachen Kohlenhydrate bestehen. Während der Verdauung müssen diese langen Ketten in ihre Bestandteile, die Zuckerbausteine, gespalten werden. Das benötigt Zeit und deswegen kommt es zu einer langsamen Aufnahme des Zuckers ins Blut und damit zu einem gleichmäßigen Anstieg des Blutzuckers. Zudem bewirkt dies eine gleichmäßigere Versorgung mit Energie, was sich positiv auf unser Leistungsvermögen auswirkt. Für unsere Ernährung sind die komplexen Kohlenhydrate besonders wertvoll, weil sie uns nicht nur Energie liefern, sondern auch sättigen und viele Vitamine und Mineralstoffe enthalten. Unter der Rubrik „Frisch gebacken“ haben wir nicht nur die Gesamtmenge an Kohlenhydraten unserer Backwaren angebeben, sondern auch die BE. BE steht für Broteinheiten, sie sind für unsere Kunden mit Diabetes, die Insulin spritzen, eine wertvolle Hilfe für den Alltag, um die Menge an blutzuckerwirksamen Kohlenhydraten und die dafür richtige Insulindosis abschätzen zu können.

Manche Menschen könne die Kohlenhydrate Laktose und Fructose schlecht oder gar nicht vertragen. Deshalb haben wir auf unserer Internetseite praktische Tipps zur richtigen Ernährung bei Laktose- oder Fructoseunverträglichkeit für Sie bereitgestellt.

Zufuhrempfehlung: Etwa 50 % der Kalorien, die wir täglich essen, sollte aus Kohlenhydraten stammen. Empfehlenswert sind vor allem komplexe Kohlenhydrate, die in Verbindung mit Ballaststoffen in Lebensmitteln vorkommen. Vorsichtig sollte man dagegen mit einfachen Kohlenhydraten sein. Diese kommen in Süßigkeiten und süßen Getränken vor. Sie liefern uns zwar reichlich Energie, ansonsten aber nicht viel Nützliches.

Unsere Tipps:

  • Unsere wichtigsten Lieferanten für komplexe Kohlenhydrate sind Brot, Getreide, Nudeln, Gemüse sowie Kartoffeln. Essen Sie sich täglich an diesen Lebensmitteln satt.
  • Bevorzugen Sie dunkle Brotsorten. Diese enthalten neben den komplexen Kohlenhydraten viele Vitamine und Mineralstoffe.
  • Kartoffeln sollten nicht unnötig bearbeitet und nicht länger als nötig gekocht werden.